Der Blasenschwäche-Report 2021

Blasenschwäche: Wir haben 1041 Frauen zum Thema befragt.

BlasenschwaŐąche trifft auch junge Frauen

Berlin, MaŐąrz 2021 ‚Äď Volkskrankheit BlasenschwaŐąche: Laut der Deutschen Inkontinenzgesellschaft leiden neun Millionen Menschen an einer schwachen Blase ‚Äď Frauen sind dabei haŐąufiger als MaŐąnner betroffen. UŐąberraschend: Knapp 47 Prozent der Frauen sind in ihren 30ern. Das hat unter anderem die repraŐąsentative Studie ergeben, die wir von KORA MIKINO in Auftrag gegeben haben.¬†

FuŐąr den BlasenschwaŐąche-Report 2021 wurden 1041 Frauen zwischen 30 und 75 Jahren befragt. Daher launchen wir von KORA MIKINO zum Weltfrauentag moderne und sexy Inkontinenzprodukte - und zwar BlasenschwaŐąche UnterwaŐąsche.

Das Ziel: Starkes Selbstbewusstsein fuŐąr schamlosen Umgang mit BlasenschwaŐąche.

Unser Blasenschw√§che-Slip Marlene nimmt bis zu 40ml Urin sicher auf und kommt damit ganz ohne Blasenschw√§che Einlagen und Inkontinenzeinlagen aus. Denn unsere Marlene ist speziell¬† f√ľr leichte bis mittlere Inkontinenz im Alltag konzipiert. Sie kommt in weichem MicroModal und einem elastischen Gummibund, der nicht einschneidet. Unsere Sauglage ist Bakterien-hemmend ausger√ľstet und verhindert somit unangenehme Ger√ľche. Da der Blasenschw√§che-Slip immer wieder gewaschen werden kann, kann man Dank unserer Marlene getrost auf Blasenschw√§che Einlagen, Inkontinenzeinlagen, waschbare Inkontinenzeinlagen und Windelhosen f√ľr Erwachsene verzichten.

BlasenschwaŐąche kennt kein Alter

Wer regelm√§√üig, unabsichtlich Urin verliert, ist nicht nur k√∂rperlich eingeschr√§nkt ‚Äď auch das Selbstbewusstsein¬† leidet¬† und¬† die¬† Scham¬† w√§chst.¬† 51,8¬† Prozent¬† der¬† Frauen¬† ist¬† von¬† einer¬† Blasenschw√§che betroffen. √úberraschender¬† Fakt¬† -¬† Die Blase nimmt keine R√ľcksicht auf das Alter: 46,9 Prozent sind zwischen 30 und 39 Jahre alt.¬† Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage ‚ÄěBlasenschw√§che Report 2021‚Äú, den wir von KORA MIKINO in Auftrag gegeben haben.¬†

Wenn Niesen und Lachen KoŐąrperfluŐąssigkeiten freisetzen

Bei 85 Prozent der von BlasenschwaŐąche betroffenen Frauen fliegen beim Niesen nicht nur TroŐąpfchen durch die Luft, sondern es flie√üt dabei auch etwas Harn in den Slip. Daher sch√ľtzen sich viele Betroffene mit sogenannten Inkontinenzeinalgen. 75 Prozent der 30-39-JaŐąhrigen koŐąnnen diese unangenehme Situation nachempfinden.

Mit der Aussage ‚ÄěIch habe mir vor Lachen fast in die Hose gemacht‚Äú wird in der Regel ein besonders lustiges Ereignis beschrieben. Frauen mit BlasenschwaŐąche kennen dieses GefuŐąhl nur zu gut und fuŐąr sie ist das alles andere als lustig: 57,9 Prozent haben angegeben, das beim Lachen schon einmal was danebengegangen ist. Um dabei feuchte Flecken im Schritt vorzubeugen, kann man auf Windelhosen f√ľr Erwachsene, Inkonzinenzeinlagen oder waschbare Inkonzinenzeinlagen zur√ľckgreifen. 51, 2 Prozent sind zwischen 30 und 39 Jahre alt. Wenn es zu einer kompletten Entleerung der Blase kommt wird es in Fachkreisen als ‚ÄěGiggle Inkontinenz‚Äú bezeichnet. Dabei k√∂nnen oft nur noch Windelh√∂schen f√ľr Erwachsene ausreichenden Schutz bieten.

Sport ist fuŐąr jede Dritte keine Option

Bei der Therapie einer schwachen Blase zaŐąhlt das richtig ausgefuŐąhrte Beckenbodentraining laut Prof. Dr. Daniela Schultz-Lampel, Direktorin des Kontinenzzentrums Villingen- Schwenningen nach wie vor zu den wichtigsten und erfolgversprechendsten Methoden. In der Praxis zeigt sich jede dritte Frau als Sportmuffel: Gerade einmal 30,2 Prozent staŐąrken regelmaŐą√üig ihren Beckenboden mit gezielten UŐąbungen, um ihrer BlasenschwaŐąche sportlich etwas entgegenzusetzen.

Online vs. AŐąrzt:in ‚Äď Wem vertrauen Frauen mehr?

Auf die Frage, wo sie die besten Informationen zum Thema BlasenschwaŐąche erhalten, liefert sich ‚ÄěDr Google‚Äú mit der/dem GynaŐąkolog:in/Urolog:in ein Kopf-an-Kopf-Rennen: 39,5 Prozent der betroffenen Frauen vertrauen den Online-Informationen zu Blasenschw√§che und Inkontinenzprodukten. 39 Prozent bevorzugen die fachaŐąrztliche Beratung. Gerade mal 17,3 Prozent tauschen sich mit ihrer/ihrem HausaŐąrzt:in uŐąber ihre schwache Blase aus und lassen sich zu Inkontinenzeinlagen und Einlagen bei Blasenschw√§che beraten

Heimliche Helfer mit Folgen

Im Umgang mit ihrer schwachen Blase sind 60,1 Prozent der betroffenen Frauen pragmatisch und verwenden Blasenschw√§che Einlagen, waschbare Inkontinenzeinlagen oder Windelhosen f√ľr Erwachsene. Davon zaŐąhlen 40, 5 Prozent zur juŐąngeren Zielgruppe zwischen 30 und 39 Jahren. Beim Kauf der Inkontinenzprodukte spielt der Aspekt der Nachhaltigkeit keine gro√üe Rolle: 93.000 Tonnen RestmuŐąll entstehen jedes Jahr in Deutschland durch den Einsatz von Inkontinenzprodukten ‚Äď das entspricht dem Gewicht von circa 489 Blauwalen.

Raus aus der Tabuzone: Weniger Scham durch starkes Selbstbewusstsein

Ist das peinlich? FuŐąr 47,8 Prozent der Frauen ist BlasenschwaŐąche ein Grund sich zu schaŐąmen. Julia Rittereiser, GruŐąnderin und GeschaŐąftsfuŐąhrerin von¬† KORA MIKINO sieht das anders:¬†‚ÄěDie neue Blasenschw√§che Unterw√§sche ist f√ľr alle Frauen, die selbstbestimmt zu ihren Schw√§chen stehen und dadurch St√§rke beweisen. Die Nachhaltige Produktion und Wiederverwendbarkeit im Alltag ist auch bei diesem KORA MIKINO-Produkt eine Selbstverst√§ndlichkeit‚Äú.

Tam (60 J.), die f√ľr die neue KORA MIKINO-Linie modelt, sagt: ‚ÄěVon meinen drei Schwangerschaften kenne ich das Ohnmachts-Gef√ľhl, wenn dich deine Blase im Stich l√§sst nur zu gut. Vor allem aus meinem Freundeskreis, wei√ü ich wie sehr das Schamgef√ľhl √ľber die eigene Blasenschw√§che der gezielten Aufkl√§rung im Weg stehen kann‚Äú.

Tochter Emma (26 J.),die gemeinsam mit ihrer Mutter vor der Kamera stand, erg√§nzt: ‚ÄěBei uns Zuhause wurde immer sehr offen √ľber die weibliche Gesundheit gesprochen, dadurch hatten nat√ľrliche Themen wie Menstruation oder Blasenschw√§che erst gar keine Chance zu einem Tabu zu werden".

Hintergrundinformationen ‚ÄěBlasenschwaŐąche-Report 2021‚Äú

FuŐąr den ‚ÄěBlasenschwaŐąche-Report 2021‚Äú wurden 1041 Frauen in Deutschland zwischen 30 und 75 Jahren im Februar 2021 befragt. Das Marktforschungsinstitut Innofact AG fuŐąhrte die repraŐąsentative Studie im Auftrag von KORA MIKINO durch.


Downloads

Der Blasenschwäche-Report 2021

Infografik | Blasenschwäche-Report 2021

Rohdaten | Blasenschwäche-Report 2021

Pressebilder | Blasenschwäche-Report 2021

  • "Die neue Blasenschw√§che Unterw√§sche ist f√ľr alle Frauen, die selbstbestimmt zu ihren Schw√§chen stehen und dadurch St√§rke beweisen."
    Julia Rittereiser, Gesch√§ftsf√ľhrerin von KORA MIKINO
  • "Von meinen drei Schwangerschaften kenne ich das Ohnmachts-Gef√ľhl, wenn dich deine Blase im Stich l√§sst nur zu gut. Vor allem aus meinem Freundeskreis, wei√ü ich wie sehr das Schamgef√ľhl √ľber die eigene Blasenschw√§che der gezielten Aufkl√§rung im Weg stehen kann."
    Tam (60 J.), Model der KORA MIKINO Blasenschwäche-Kampagne
  • "Bei uns Zuhause wurde immer sehr offen √ľber die weibliche Gesundheit gesprochen, dadurch hatten nat√ľrliche Themen wie Menstruation oder Blasenschw√§che erst gar keine Chance zu einem Tabu zu werden."
    Emma (26 J.),Model der KORA MIKINO Blasenschwäche-Kampagne
 

Blasenschwäche-Unterwäsche

  • Funktion

    Bei der Entwicklung unserer Blasenschw√§che-Panties haben Funktion und Optik oberste Priorit√§t. Unsere Blasenschw√§che-Panty Marlene ist f√ľr leichte bis mittlere Tr√∂pfcheninkontinenz im Alltag konzipiert. Dank integrierter Sauglage ist sie super saugstark und kann bis zu 40 ml Urin √ľber den Tag oder die Nacht verteilt sicher und geruchsneutral einschlie√üen. Optisch unterscheidet sich die Blasenschw√§che-Panty von normaler Unterw√§sche nicht. Gleiches gilt f√ľr das Tragegef√ľhl.

  • Pflege

    Unsere Blasenschw√§che-Panties sind bei 40¬į in der Waschmaschine waschbar und damit wiederverwendbar. Generell sind unsere Panties genauso langlebig wie normale Unterw√§sche. Damit die Sauglage ihre ganze Leistung abrufen kann, sollte die Blasenschw√§che-Panty vor dem ersten Gebrauch auf jeden Fall einmal gewaschen werden.

  • Material

    Blasenschwäche-Slip Marlene besteht zu 90% aus weichem und atmungsaktivem MicroModal. Die Sauglage setzt sich aus 89% Polyester und 11% Polyamid zusammen.

    Blasenschw√§che Slip Marlene enth√§lt Silber. Dank der bioaktiven Silbersalze entstehen keine geruchsverursachenden Bakterien. (Silberchlorid, Titandioxid, Silber Sodium Zirconium Salz). Wir verarbeiten weder Nanosilber noch Zinkpyrithion. Das von uns verarbeitet Silber ist fair in Deutschland produziert. Es sorgt f√ľr Hygiene und Frische, selbst bei niedrigen Waschtemperaturen und spart dadurch Energie.

BLASENSCHW√ĄCHE-PANTIES
Jetzt Kaufen