Starke Regelblutung: was tun?

Bei einer starken Regelblutung geraten Tampons und Menstruationstassen schnell an ihre Grenzen. Periodenunterwäsche schafft Abhilfe. Denn sie kann als “doppelter Boden” eingesetzt werden, um überlaufendes Blut von Menstruationstasse, Tampon und co. aufzufangen. Und das ganz ohne zusätzlichen Müll zu produzieren! So brauchst Du Dir keine Sorgen mehr darüber machen, was Du bei einer starken Periode tun kannst.

Starke Periode und Schmerzen

Wenn Du während der Periode Schmerzen hast, kann es hilfreich sein, gemütliche Kleidung und weiche Periodenpanties zu tragen. Unsere Periodenunterwäsche aus Micromodal ist weich und anschmiegsam, drückt nicht auf Deinen Unterleib und verursacht keine zusätzlichen Schmerzen. Solltest Du regelmäßig starke Schmerzen während Deiner Periode haben, empfehlen wir Dir, Deine*n Frauenarzt* um Rat fragen.

Starke Periode: Was tun in der Nacht?

Für die starke Periode in der Nacht kann Periodenunterwäsche die Lösung sein! Sie saugt zuverlässig bis zu 30ml Blut auf und ist auslaufsicher, auch in der Nacht. Viele Kund*innen tragen die Periodenunterwäsche zusätzlich zu einem Menstruationscup, um in der Nacht weder den Cup, noch die Periodenunterwäsche wechseln zu müssen. Am besten, Du probierst einmal selbst aus, was für Dich gut funktioniert.

Starke Periode bei Teenagern

Gerade für Teenager kann eine starke Periode belastend sein. Daher haben wir für Teens eine eigene Periodenpanty entwickelt: Perioden-Panty Hipster Hannah "Teen" ist der sportliche Klassiker, der auf der Hüfte sitzt. Damit sind Schule, Sport und Alltag kein Problem, selbst bei starker Periode.