Wirkung auf die Menstruation:

Die Schafgarbe enthält Inhaltsstoffe wie Flavonoide und ätherische Öle, die entzündungshemmende und krampflösende Eigenschaften haben könnten, was dazu beitragen könnte, Menstruationsbeschwerden zu lindern.

Anwendung und Zubereitung:

Die Schafgarbe kann in Form von Tee, Tinkturen oder Kapseln konsumiert werden. Ein Teeaufguss aus getrockneter Schafgarbe gilt als eine gängige Methode, um potenzielle Vorteile für Menstruationsbeschwerden zu nutzen. Es wird empfohlen, einen solchen Tee regelmäßig während der Menstruationsperiode zu trinken.

Vorteile und mögliche Wirkung:

  • Krampflinderung: Die schmerzlindernden Eigenschaften der Schafgarbe könnten dabei helfen, Menstruationskrämpfe zu mildern.
  • Regulierung des Menstruationszyklus: Einige Studien legen nahe, dass die Schafgarbe helfen könnte, den Menstruationszyklus zu regulieren und die Blutungsmenge zu verringern.

 

Kann Schafgarbe die Periode stoppen?

Es gibt im Volksmund einige Behauptungen, dass Schafgarbe helfen könnte, den Menstruationsfluss zu reduzieren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Behauptungen meist auf persönlichen Erfahrungen basieren, die nicht unbedingt wissenschaftlich belegt sind.

Schafgarbe wird traditionell für verschiedene Frauenleiden verwendet, aber ihre Wirkung auf den Menstruationsfluss oder ihre Fähigkeit, die Periode zu stoppen, wurde nicht ausreichend durch klinische Studien bestätigt.

Kann Schafsgarbe auf Hormone wirken?

Es gibt Anzeichen dafür, dass Schafgarbe eine östrogenähnliche Wirkung haben könnte, aber die Forschung zu diesem Thema ist begrenzt und nicht eindeutig.

Einige Studien zeigen, dass Schafgarbe Bestandteile enthält, die östrogenähnliche Effekte im Körper haben könnten. Dies könnte theoretisch dazu führen, dass Schafgarbe in gewissem Maße die Hormonaktivität beeinflusst, insbesondere bei östrogenabhängigen Prozessen im Körper.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Untersuchungen zu den hormonellen Auswirkungen von Schafgarbe begrenzt sind und weitere gut kontrollierte klinische Studien erforderlich sind, um ihre genauen Wirkmechanismen und Auswirkungen auf die Hormone zu bestätigen.

Was macht Schafsgarbe mit der Periode?

Es wird angenommen, dass Schafgarbe adstringierende, entzündungshemmende und krampflösende Eigenschaften besitzt, die helfen könnten, Menstruationsbeschwerden zu lindern.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Hinweise:

Schwangere oder stillende Frauen sollten vor der Anwendung von Schafgarbe ihre Ärzt*in konsultieren, da sie möglicherweise nicht für alle sicher ist. Es ist ratsam, auch andere Medikamente oder Ergänzungen zu berücksichtigen, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

Fazit:

Die Schafgarbe wird aufgrund ihrer möglichen Vorteile für Menstruationsbeschwerden in der Naturheilkunde geschätzt. Dennoch sollte die Anwendung als Ergänzung zur Behandlung von Menstruationsbeschwerden individuell betrachtet und mit einem medizinischen Fachpersonal besprochen werden.

 

Quellen: https://www.frauenaerzte-im-netz.de/aktuelles/meldung/kamille-frauenmantel-schafgarbe-tees-fuer-die-hausapotheke-der-frau/