Wie lange dauert die Periode?

Menstruation kann sehr unterschiedlich aussehen, weswegen sich viele menstruierende Menschen fragen, was eigentlich “normal” ist, vor allem in Hinblick auf die Dauer der Periode.

Obwohl sie sehr individuell ausfallen, dauern Menstruationsblutungen im Durchschnitt fünf bis sieben Tage. Die Periodendauer steht im Zusammenhang mit der Zykluslänge, in der Regel beträgt diese 28 Tage. Dabei beträgt die Zeit zwischen zwei Blutungen durchschnittlich 21 Tage.

via GIPHY

 

Wie lange und stark ist die Periode? Alle Tage sind anders...


In den meisten Fällen ist die Periode an den ersten zwei Tagen am stärksten und somit für viele menstruierende Menschen auch am schmerzhaftesten. Zu diesem Zeitpunkt wird also das meiste Blut abgesondert, das sich meist von einem anfangs hellem zu einem dunkleren Rot verändert. Am Ende der üblichen drei bis fünf Tage klingt die Blutung dann ab und es kann noch zu Schmierblutungen kommen, die auch häufig eher bräunlich aussehen, da es sich dabei um altes Blut handelt.

 

Mal so, mal so? Warum die Dauer der Periode unregelmäßig lang sein kann

Die Periode und wie sie sich gestaltet hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Stress hat beispielsweise häufig eine Auswirkung auf den Zyklus und kann verursachen, dass die Menstruation früher oder später einsetzt. Aber auch Essgewohnheiten und die körperliche Gesundheit wirken sich auf den Zyklus aus. Schlussendlich ist die Periode ja ein Anzeichen für eine gesunde funktionierende Vagina. Wenn der Zyklus ungewohnt abläuft, könnte das also ein Indikator dafür sein, dass etwas nicht in Ordnung ist.

 

via GIPHY

Was beeinflusst die Stärke und Dauer meiner Periode?

Neben der Regelmäßigkeit können sich die oben genannten Faktoren auch auf die Stärke und Dauer der Regelblutung auswirken. Du kennst das sicherlich; mal kommt sie wie bestellt, mal lässt sie auf sich warten. Mal kann man sich sicher sein, dass sie an einem bestimmten Tag durch ist, mal ärgert man sich länger als erwartet mit ihr rum. Auch hormonelle Medikamente wie die Pille wirken sich auf die Periode aus, weswegen es häufig vorkommt, dass solche eingesetzt werden, um die Menstruation zu verschieben oder sie und die einhergehenden Schmerzen abzuschwächen.

 

Vorbereitung ist alles - Wie Du Dich mit Deiner Periode und ihrer Dauer vertraut machst

Mit der Zeit lernt ein menstruierender Mensch seinen Körper immer besser kennen und kann sogar irgendwann im Stand sein, so körperbeherrscht zu sein, dass Free Bleeding eine Option wird. Gerade für den Anfang oder in Situationen, in denen es nun mal nicht so leicht ist, einfach frei zu bluten, empfiehlt sich unsere KORA MIKINO Menstruations-Panty als nachhaltige Ergänzung.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, sich über den eigenen Körper und dessen Funktionen zu informieren - das gelingt besonders gut mit einem Zyklus-Tracker (wie beispielsweise dem von Clue). Denn letzten Endes ist jeder Körper einzigartig und nur man selbst kann herausfinden, wie er tickt :)

 

Wie läuft die Menstruation ab?

Was bei der Menstruation eigentlich im Körper passiert, könnt Ihr hier nachlesen.


 

Hinterlass einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft