In der Regel wird es schmerzhaft. Aber muss das wirklich sein? Wir denken ganz klar, dass kein menstruierender Mensch wegen der Periode höllische Schmerzen erleiden sollte.

Wir fragen, Expert_innen antworten! Was hilft denn nun WIRKLICH bei Regelschmerzen?

Mit Menstruationsbeschwerden hat so ziemlich jeder menstruierende Mensch während der eigenen 'menstruellen Laufbahn' irgendwann zu kämpfen. Manchmal reichen Hausmittel da leider einfach nicht aus - dabei ist es gar nicht so kompliziert, gegen die Schmerzen anzugehen. Also, keine Sorge, #teamkora eilt zur Rettung und hakt bei Menschen nach, die ganz sicher die absoluten Pro-Tipps gegen Schmerzen während der Periode parat haben!
Wir haben mit Sina Oberle von paopao essentials gesprochen. Sie selbst hatte lange mit hormonellen Beschwerden nach dem Absetzen der Anti-Baby-Pille zu kämpfen und ist vertraut mit der Palette an Beschwerden, die die Menstruation mit sich bringen kann. Als Gesundheitscoach ist es Sinas Spezialgebiet, menstruierenden Menschen zu helfen, solche Beschwerden auf natürliche Weise in den Griff zu bekommen.

Im Interview mit uns hat Sina die Fakten geliefert, wie Regelschmerzen überhaupt entstehen und ihre, ganz easy umsetzbaren, Top Tipps mit uns geteilt, die gegen Menstruationskrämpfe helfen.

Prostaglandi-was??? Was verursacht eigentlich Regelschmerzen?

In den meisten Fällen sind für die starken Schmerzen während der Regel die Prostaglandine verantwortlich. Sie werden während der Monatsblutung in vermehrter Form in der Gebärmutterschleimhaut gebildet, um Kontraktionen der Gebärmuttermuskulatur zu bewirken, wodurch die überschüssige Schleimhaut abgestoßen werden kann.
- Sina Oberle - Hormon Health Coach und Co-Gründerin von paopao essentials

Sinas Tipps gegen Regelschmerzen

Meine beiden Tipps um die Ausschüttung und Verarbeitung von Prostaglandinen im Körper zu regulieren sind, entzündliche Prozesse zu lindern und den Blutzuckerspiegel konstant zu halten. Beides können nämlich eine Ursache für die erhöhte Ausschüttung von Prostaglandinen sein.
Entzündungshemmende Lebensmittel sind beispielsweise Kurkuma und Knoblauch. Und was den Blutzucker betrifft, können wir unseren Körper unterstützen, in dem wir weniger häufigere Mahlzeiten am Tag zu uns nehmen und mehr Pausen zwischen den Mahlzeiten lassen. Sowie Weißmehl und Zucker reduzieren.
- Sina Oberle - Hormon Health Coach und Co-Gründerin von paopao essentials

Mach Deinen Regelschmerzen eine Krampfansage!

Bei paopao essentials gibt es Naturprodukte, die in Form von hochkonzentrierten und schonend gepressten ätherischen Ölen aus verschiedenen Heilpflanzen für mehr Wohlbefinden im Zyklus sorgen. Zusätzlich zu den Tipps von Sina sprechen wir eine deutliche Empfehlung für die Produkte von paopao aus! Und da gibt es auch etwas ganz speziell für unangenehme Unterleibsbeschwerden. Der Krampfansage Roll-On beseitigt Deine schmerzhaften Krämpfe vor und während der Periode und entspannt Dich ungemein.

Mit der Krampfansage beseitigst Du Menstruationskrämpfe! Bild: paopao essentials

Du willst die Krampfansage ausprobieren? Mit dem Code 'KORAMIKINO10' sparst Du 10% auf Deine Bestellung des Roll-Ons! Lass Dich von der Wirkung begeistern! #teamkora wünscht Dir happy - und relaxed - menstruating!

_________________________________________________________________

Foto: Canva